Norgel

Keine Frage stellt sich mir,
der ich sitze, stehen sollte.
Die eine nur, so sagt er dir,
die ich hab’, dich fragen wollte.

Eine Frage selten steht;
Die Antwort liegend auf der Zunge.
Der mit dir auf Suche geht.
Nach dem einen; Lüg nicht, Junge!

Gewiss ist’s nicht die Angst,
die schüttelt, halt dich fest.
Vergiss den Schmerz,
und auch den Rest.

Frei ist, was frei sich wühlt.
In Glück und Seeligkeit.
Entscheidungen sich redlich stellt.
Und bei Ungerechtigkeiten schreit.

Leave a Reply

Your email address will not be published.